KONTAKT

Dr. Norbert Schütte  wiss. Mitarbeiter / Vertrauensdozent

E-Mail: norbert.schuette@uni-mainz.de
Tel.: 06131 / 39-23 504
Raum: 01-166 (VG)
Sprechstunde: Mi 17-18h

 


„Norbert Schütte studierte an der Universität Hamburg Soziologie, Volkswirtschaftlehre, Sozial- und Wirtschaftsgeschichte sowie Informatik. Er promovierte an der Deutschen Sporthochschule Köln bei Prof. Dr. Horch zum Thema „Professionalisierungsdruck und -hindernisse des Managements von Sportvereinen und Sportverbänden“.

Von 1995 bis 2003 arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Sportökonomie und Sportmanagement der Deutschen Sporthochschule Köln. Von 2004 bis 2005 führte er diverse Studien als Mitarbeiter des Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverbandes (adh) durch. Darunter auch die Evaluation der Spitzensportförderung "Partnerhochschule des Spitzensports", eine Strukturanalyse von Olympiamannschaften und eine Zufriedenheitsanalyse der Mitglieder. Seit April 2006 arbeitet er an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz als wissenschaftlicher Mitarbeiter.

Der Schwerpunkt seiner Tätigkeit bildet die Durchführung von empirischen Forschungsprojekten zu soziologischen, betriebs- und volkswirtschaftlichen Themen sowie eine umfassende Lehrtätigkeit. Insbesondere befasste er sich in Lehre und Forschung mit Kosten-Nutzenanalysen von Sportgroßveranstaltungen, Berufsfeldanalysen von Sportmanagern, Professionalisierungstendenzen im Dritten Sektor, Management von Nonprofit-Organisationen, Wirkungen des New Public Managements sowie Human Ressource Management und Managementtechniken.

Er ist Lehrbeauftragter für Themen aus dem Bereich Sportökonomie / Sportmanagement, Sportsoziologie sowie Methoden der empirischen Sozialforschung.

Norbert Schütte engagiert sich ehrenamtlich in der Migrationsforschung. Von 2008-2012 war er 2. Vorsitzende des Bonner Instituts für Migrationsforschung und interkulturelles Lernen e.V. (BIM e.V.).


Johannes Gutenberg - Universität Mainz

2020-2022 RINGS – Road towards innovative governance of NOCs and Grass Roots Sport Organizations
2018-2019 Wirkungsanalyse Sportsponsoring
2015-2016 Olympische Spiele in Hamburg 2022 - eine Kosten-Nutzen-Analyse
2014-2015 Wirtschaftliche und touristische Bedeutung der FIFA Fussball Weltmeisterschaft in Brasilien 2014
2013-2015 Olympia Quo Vadis: In Kooperation mit Prof. Dr. H. Preuß & L. DaCosta (University Gama Filho Brazil) u.a..
2009-2012 Empirische Begleitforschung zur Fußballweltmeisterschaft der Frauen  2011 in Deutschland
In Kooperation mit der Ruhr-Universität Bochum
Prof. Dr. Marie Luise Klein & Dr. Markus Kurscheidt
2009-2011 Wirtschaftliche und touristische Bedeutung der FIFA Fußball Weltmeisterschaft in Südafrika 2010
2010 Olympische Spiele München 2018 – Wirtschaftliche Bedeutung Olympischer Winterspiele
2009 Olympische Spiele Kairo 2020 – Impact Analyse
2009 Vereinsanalyse des 1. FC Kaiserslautern (1. FCK) mehr
2008-2009 Wirtschaftliche Wirkungen der Schacholympiade Dresden 2008 für Sachsen
2008 Ökonomischer Impakt des Eventtourismus durch die Euro 2008 für Österreich
2006-2007 Konsum- und Reisemuster von Sporteventtouristen der Fifa Fußballweltmeisterschaft in Deutschland 2006

 

Allgemeiner Deutscher Hochschulsportverband  (adh)

2004 - 2006
  1. Evaluation des Spitzensportförderungsprojektes "Partnerhochschule des Spitzensports"
  2. Strukturanalyse von  Olympiamannschaften
  3. Zufriedenheitsanalyse der Mitglieder

 

Deutsche Sporthochschule Köln am Institut für Sportökonomie und Sportmanagement

2002 - 2003 Kosten-Nutzen-Analyse der Olympischen Spiele in Frankfurt RheinMain 2012
2002 Berufsfeldanalyse Sporteventmanager
1997 - 2001 Wandel der kommunalen Sportverwaltung und Berufsfeldanalyse öffentlicher Sportmanager
1997 - 1998 Berufliche Qualifizierung in der Freizeitwirtschaft
1995 - 1996 Berufsfeldanalyse von Sportmanagern in Sportvereinen und Sportverbänden

Monographien

Schütte, Norbert (2021 2.te Auflage): Grundwissen Sportmanagement. München: utb.

Kaiser, Sebastian / Schütte, Norbert (2016): Nationales und internationales Sportmanagement. Oldenburg: Carl von Ossietzky Universität Oldenburg - Center für lebenslanges Lernen.

Schütte, Norbert (2016): Grundwissen Sportmanagement. München: utb.

Preuss, Holger  / Siller, Hubert / Zehrer, Anita / Schütte, Norbert / Stickdorn, Marc (2010). Wirtschaftliche Wirkungen und Besucherzufriedenheit mit der UEFA EURO 2008TM. Eine empirische Analyse für Österreich. Wiesbaden: Gabler Verlag.

Preuß, Holger / Kurscheidt, Markus / Schütte, Norbert (2009): Ökonomie des Tourismus von Sportgroßveranstaltungen. Eine empirische Analyse zur Fußball-Weltmeisterschaft 2006. Wiesbaden: Gabler Verlag.

Schütte, Norbert (2008): Professionalisierungsdruck und -hindernisse im Management von Sportverbänden und Sportvereinen. Bonn: Free Pen Verlag.

Horch, Heinz-Dieter / Niessen, Christoph / Schütte, Norbert (2003): Sportmanager in Verbänden und Vereinen. Köln: Sport und Buch Strauss.

Horch, Heinz-Dieter / Schütte, Norbert (2003): Kommunale Sportverwaltung. Analysen zur Verwaltungsreform und zum Berufsfeld. Köln: ASS.

Hovemann, Gregor / Kaiser, Sebastian / Schütte, Norbert (2003): Sporteventmanager – Ergebnisse einer Berufsfeld- analyse. Münster: IST.

 

Publikationen mit Review Verfahren

Schütte, Norbert (2019): Gender und Eventökonomische Studien. Eine inhaltsanalytische Betrachtung von Impaktstudien und Kosten-Nutzen-Analysen. In: Frohn, Judith / Gramespacher, Elke / Süßenbach, Jessica (Hrsg.): Auf- und Umbrüche der sportwissenschaftlichen Geschlechterforschung. Hamburg: Cwazilina..

Könecke, Thomas / Preuss, Holger / Schütte, Norbert (2015): Vergleich der ökonomischen Primäreffekte eines Fußballvereins für Stadt und Bundesland bei Zugehörigkeit zur 1. bzw. 2. Bundesliga. In: Schafmeister, Guido / Ellert, Guido / Dallwig, Simon (Hrsg.): Evolution und Revolution in der Sportwissenschaft. Perspektiven des Wandels aus sportökonomischer Sicht. Schorndorf: Hofmann Verlag. S.123–134.

Schütte, Norbert (2014): Die Wirkung der sozialökonomischen Proteste gegen die Fußballweltmeisterschaft 2014 auf ihre Legacy – Eine soziologische ex-ante Betrachtung. In: Lames, Martin / Kolbinger, Otto / Siegle, Malte / Link, Daniel (Hrsg.): Fußball in Forschung und Lehre – Beiträge und Analysen zum Fußballsport XIX. Hamburg:Czwalina. S. 202-206.

Könecke, Thomas / Preuss, Holger / Schütte, Norbert (2014): Wirtschaftliche Bedeutung des 1. FCK als „Veranstalter von Fußball-Events“: Unterschiede zwischen der 1. und 2. Bundesliga. In: Lames, M. / Kolbinger, O. / Siegle, M. / Link, D. (Hrsg.): Fußball in Forschung und Lehre – Beiträge und Analysen zum Fußballsport XIX. Hamburg: Czwalina. S. 207-211.

Preuss, Holger / Könecke, Thomas / Schütte, Norbert: (2013): Auch wirtschaftlich ein Gewinn für Stadt und Land? – Bestimmung des Primärimpulses des 1. FC Kaiserslautern in der Zweitligasaison 2008/09. In: Sciamus - Sport und Management, 4/2013. S. 24-44

Preuß, Holger / Könecke, Thomas / Schütte, Norbert (2012): Primäre ökonomische Auswirkungen des 1. FC Kaiserslautern für Kaiserslautern und Rheinland-Pfalz. In Trosien, Gerhard (Hrsg.): Ökonomie der Sportspiele. Schorndorf, S. 205-222.

Kaiser, Sebastian / Schütte, Norbert (2012): Cultural Self Perception of German Sport Organisations in an Intersectoral Comparison. In Sport in Society: Cultures, Commerce, Media, Politics.  S. 1-15.

Kaiser, Sebastian / Schütte, Norbert (2012): Patterns of Managerial Action – An Empirical Analysis of German Sport Managers. In: International Journal of Management in Education, Volume 6 - Issue 1/2, S. 174-189.

Preuss, Holger / Könecke, Thomas / Schütte, Norbert: (2010):  Calculating the Primary Economic Impact of a Sports Club`s Regular Season Competition: A First Model. In: Journal of Sport Science and Physical Education No.60, S. 17-22

Stickdorn, M. / Schütte, N. / Siller, H. / Zehrer, A. (2010). Visitors’ Economic Impact, Satisfaction and Image Analysis of the UEFA EURO 2008 in Austria. In:  Kaiser, Sebastian et al. (Hrsg.).: Sustainable Event Managment / Lessons Learnt & Prospects. Kufstein: BOD.  S.199-208.

Horch, Heinz-Dieter / Schütte, Norbert (2009): Pressures and hindrances to the emplyment of paid managers in voluntary sport clubs and federations in Germany. In: European Journal for Sport and Society Vol. 6 / No.2, 2009. Münster u.a.. S.101-120.

Horch, Heinz-Dieter / Schütte, Norbert (2008): Change in Community Sport Departments in Germany. In: European Journal for Sport and Society Vol.4 / No.1, 2007. Münster u.a.. S.23-38.

Kaiser, Sebastian / Keiner, Richard / Schütte, Norbert (2008): Kulturelle Selbstbilder von Sportorganisationen im intersektoralen Vergleich – Ergebnisse einer empirischen Studie. In: Horch, Heinz-Dieter u.a. (Hrsg.): Qualitätsmanagement im Sport. Köln: ASS, S.145-153.

Kurscheidt, Markus, Preuss, Holger, Schütte, Norbert (2008). Konsuminduzierter Impakt von Sportgroßevents am Beispiel der Fußball-WM 2006 - Befragungsergebnisse und Implikationen für die EURO 2008. Wirtschaftspolitische Blätter, 55 (1), S.79-94.

Schütte, Norbert (2008): Qualität durch Evaluation - Die Evaluation des  Projekts „Partnerhochschule des Spitzensports“ des Allgemeinen Deutschen Hoch-schulsportverbandes (adh). In: Horch, Heinz-Dieter u.a. (Hrsg.): Qualitätsmanagement im Sport. Köln: ASS, S.303-312.

Horch, Heinz-Dieter / Schütte, Norbert (2005): Professionalisierungsdruck und -hindernisse im Management des selbstverwalteten Sports. In: Frick, Bernd (Hrsg.): Ökonomie des Breitensports. Schorndorf: Hofmann, S. 55-71.

Kaiser, Sebastian / Schütte, Norbert (2005): Tätigkeitsstrukturen von Sportmanagern – Weitere Erkenntnisse für eine adäquate Gestaltung von Bildungsangeboten. In: Horch, Heinz-Dieter u.a. (Hrsg.): Perspektiven des Sportmarketings. Köln: ASS, S.129-140.

Tabor, Olaf / Schütte, Norbert (2005): Der Spagat zwischen Spitzensport und Studium – eine lohnende Übung. In: Leistungsport Nr.6 / 2005, S. 42-47.

Hovemann, Gregor / Kaiser, Sebastian / Schütte, Norbert (2004): Berufsfeldanalyse Sporteventmanagement. In: Horch, Heinz-Dieter / Heydel, Jörg / Sierau, Axel (Hrsg.): Events im Sport – Marketing, Management, Finanzierung. Köln: ASS, S.291-308.

Schütte, Norbert / Horch, Heinz-Dieter (2004): Die Verwaltungsreform – Ein Erfolgsmodell für die Sportverwaltung? In: Horch, Heinz-Dieter / Heydel, Jörg / Sierau, Axel (Hrsg.): Events im Sport – Marketing, Management, Finanzierung. Köln: ASS, S. 281-290.

Horch, Heinz-Dieter / Schütte, Norbert (2003): Competencies of Sport Managers in Sport Clubs and Sport Federations. In: Managing Leisure Vol.8 / Nr.2, S. 70-84.

Schütte, Norbert (2003): Sind Strategien ein Erfolgskonzept für Nonprofit-Organisationen? Eine Empirisch gestützte Analyse anhand von Sportvereinen und -verbänden. In: Arbeitskreis Nonprofitorganisationen (Hrsg.): Mission Impossible? – Strategien im Dritten Sektor. Frankfurt am Main: Dt. Verein für Öffentliche und Private Fürsorge. S. 123-141.

Horch, Heinz-Dieter / Schütte, Norbert (2002): Ursachen des Wandels kommunaler Sportverwaltungen. In: Horch, Heinz-Dieter / Heydel, Jörg / Sierau, Axel (Hrsg.): Finanzierung im Sport. Aachen: Meyer & Meyer. S. 244-253.

Schütte, Norbert (1999): Professionalisierungsdruck und -hindernisse des Managements im selbstverwalteten Sport. In: Hartmann-Tews, Ilse (Hrsg.): Professionalisierung und Sport. Hamburg: Czwalina. S. 98-109.

Schütte, Norbert / Horch, Heinz-Dieter (1999): Professionalisierungsdruck und -hindernisse im selbstverwalteten Sport. In: Witt, Dieter u.a. (Hrsg.): Ehrenamt und Modernisierungsdruck in Nonprofit-Organisationen. Wiesbaden: Gabler. S. 65-78.

Horch, Heinz-Dieter / Niessen, Christoph / Schütte, Norbert (1999): Berufsfeldanalyse: Sportmanager in Vereinen und Verbänden. In: Horch, Heinz-Dieter / Heydel, Jörg / Sierau, Axel (Hrsg.): Professionalisierung im Sportmanage-ment. Aachen: Meyer & Meyer. S. 102-113.

Schütte, Norbert (1988): Die Arbeitsgesellschaft in der Krise. In: Asp, Erkki / Vaartola, Ari (Hrsg.): Neue Technologien und die Arbeit, University of Turku – Socio-logical Studies: Series A. No.11. Turku. S. 53-65.

 

Publikationen ohne Review Verfahren

Schütte, Norbert (2014): Impact Evaluation of Events. In: Beech, John / Kaspar, Robert / Kaiser, Sebastian (Hrsg.): The Business of Events Management. München: Pearson. S. 281-292.

Preuß, Holger / Kurscheidt, Markus / Schütte, Norbert  (2009): Konsummuster der Besucher von sportlichen Mega-Events. Zuschauerbefragungen zur Fußball-Weltmeisterschaft 2006. In Bogusch, Stephan / Spellerberg, Annette / Topp, Hartmut H. / West, Christina (Hrsg.): Organisation und Folgewirkung von Großveranstaltungen. Interdisziplinäre Studien zur Fußball WM 2006.  Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften. S. 65-82.

Preuß, Holger / Kurscheidt, Markus / Schütte, Norbert (2007): Reise- und Konsummuster der Besucher von sportlichen Mega-Events. Zuschauerbefragungen zur Fußball-Weltmeisterschaft 2006. In: Bundesinstitut für Sportwissenschaft (Hrsg.): BISp Jahrbuch Forschungsförderung 2006/07. Bonn.

Kaiser, Sebastian / Keiner, Richard / Schütte, Norbert (2007): Kultur und sektorale Identität von Sportorganisationen. In: f.i.t. Wissenschaftsmagazin der Deutschen Sporthochschule Köln, Nr.1/2007, S. 50-55.

Schütte, Norbert / Preuß, Holger / Gemeinder, Kai (2007): Chess Classic Mainz 2007 – Schach im Meinungsbild der Zuschauer und Teilnehmer. Mainz: Eigenverlag.

Tabor, Olaf / Schütte, Norbert (2005): Mitgliederbefragung 2004 des Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverbandes. In: hochschulsport – Magazin des adh Nr.1/2005, S. 7-10.

Tabor, Olaf / Schütte, Norbert (2005): Die vierte Säule des Hochleistungssports – spitzensportfreundliche Hochschulen. In: hochschulsport – Magazin des adh Nr.3/2005, S. 3-7.

Scheich, Carsten / Schütte, Norbert (2004): Studentische Leistungen im Visier. In: hochschulsport – Magazin des adh Nr.4/2004, S.7 - 10.

Schütte, Norbert (2003): Sensitivitätsanalyse. In: Preuß, Holger / Weiss, Heinz-Jürgen: Torchholder Value Added – Frankfurt RheinMain 2012. Eschborn: AWV. S. 205-214.

Horch, Heinz-Dieter / Schütte, Norbert (2002): Professionalisierungsdruck und -hindernisse im Management des Selbstverwalteten Sports. In: Friederici, Markus R. / Horch, Heinz-Dieter / Schubert, Manfred (Hrsg.): Sport, Wirtschaft und Gesellschaft. Schorndorf: Hofmann. S. 161-174.

Schütte, Norbert (2000): Bezahltes Personal in Nonprofit-Organisationen. Pro- und Contra-Argumente zur Professionalisierung. In: Nährlich, Stefan / Zimmer, Annette (Hrsg.): Management in Nonprofit-Organisationen. Eine praxisorientierte Einführung. Opladen: Leske und Budrich. S. 129-146.

Horch, Heinz-Dieter / Niessen, Christoph / Schütte, Norbert (1998): Berufsfeldanalyse von Sportmanagern. In: Bundesinstitut für Sportwissenschaft (Hrsg.): BISp Jahrbuch 1997. Köln. S. 251-257.

 

Forschungsberichte publiziert durch den adh

Tabor, Olaf / Schütte, Norbert (2005): Abschlussbericht zur Evaluation des Kooperationsprojekts Partnerhochschule des Spitzensports. Dieburg.

Tabor, Olaf / Schütte, Norbert (2005): Abschlussbericht Mitgliederbefragung des adh 2004. Dieburg.

Tabor, Olaf / Schütte, Norbert (2004): Studierenden Spitzensportlerinnen und Spitzensportler bei den Olympischen Spielen 2004. Eine Analyse zu Struktur und Erfolg der deutschen Olympiamannschaft 2004. Dieburg.

 

Internetveröffentlichungen

Horch, Heinz-Dieter / Schütte, Norbert (2002): Professionalisierungsdruck und –hindernisse im Management des selbstverwalteten Sports, in Sportökonomie Aktuell Nr.2 / 2002, http://www.arbeitskreis-sportoekonomie.de /html/saar5-7.HTM.

Preuss, Holger / Schütte, Norbert / Könecke, Thomas / DaCosta, Lamartine (2014):  Olympic Ideals as seen by Olympic Scholars and Experts: Workingpaper 13/2014: http://www.sport.uni-mainz.de/Preuss/Download%20public/Working%20Paper%20Series/Working%20Paper_No_13_Olympic%20values.pdf.

Preuss, Holger / Schütte, Norbert /  DaCosta, Lamartine (2015) Olympic Values Nowadays -  Final Report for the IOC Olympic Studies Center: http://doc.rero.ch/record/257591?ln=en.

 

Workingpaper


schuette

Internationale Kongresse und Tagungen

  • 2021 10. Innsbrucker Sportökonomie & -management Symposium 04.03.2021 Innsbruck (Austria): Im inhaltsanalytischen Rückspiegel: Das Innsbrucker Sportökonomie- und Managementsymposium
  • 2019 9. Innsbrucker Sportökonomie & -management Symposium 07.03.2019 Innsbruck (Austria): Ohne uns! Ökonomische und soziologische Aspekte des Sportboykotts.
  • 2018  Symposium „Zukunftsfragen des Sports“ 16.11.2018 Klagenfurt (Austria): Zukunft des Sports aus sozioökonomischer Perspektive
  • 2018 8. Innsbrucker Sportökonomie & -management Symposium 1.3.2018 Innsbruck (Austria): Der verkaufte Sport - Anmerkungen zum Diskurs der (Über?-) Kommerzialisierung
  • 2017 7. Innsbrucker Sportökonomie & -management Symposium 12.3.2017 Innsbruck (Austria): Krisenbewältigung durch Personalwechsel im Management?
  • 2017 HHN International Summer School 2017 24-25.06.2017 in Epidaurus (Griechenland): The economic impact of Football Championships. A Comparison of 2006, 2010 and 2014 FIFA Football World Cup
  • 2016 6. Innsbrucker Sportökonomie & -management Symposium 17.3.2016 Innsbruck (Austria): Von der Krise zur Weltmeisterschaft. Reformen im deutschen Fußball wandlungstheoretisch betrachtet.
  • 2015 Mulier Insititut - Center for research on society and sport: "The future of the Olympic Games" Symposium 3-5.12.2015 in Amsterdam  (Niederlande): Olympic Idea Quo Vadis.
  • 2015 5. Innsbrucker Sportökonomie & -management Symposium 27.2.2015 Innsbruck (Austria): Sind Nationalmannschaftswettbewerbe Marketingevents für den Ligasport? Evidenz zum
    Einfluss der FIFA Frauen-WM 2011 auf das Besuchsinteresse an der Liga. Mit Markus Kurscheidt.
  • 2015 5. Innsbrucker Sportökonomie & -management Symposium 27.2.2015 Innsbruck (Austria): Der Januskopf der Megaevents: Rio zwischen WM und den Olympischen Spielen.
  • 2014 XVIth International Association of Sports Economists (IASE) Conference 3-5.12.2014 in Rio de Janeiro (Brasilien): The Economic Impact of the FIFA Football Word Cup 2014 for Brazil. Mit Holger Preuß.
  • 2014 XVIth International Association of Sports Economists (IASE) Conference 3-5.12.2014 in Rio de Janeiro (Brasilien): The Impact of Attendance at Major Sport Events on the Intention. Mit Markus Kurscheidt.
  • 2014 22nd European Association for Sport Management (EASM) Conference 9-12.9.2014 in Coventry (England): The Impact of Attendance at Major Sport Events on the Intention to Watch Televised Sports: Evidence from the FIFA Women’s World Cup 2011. Mit Markus Kurscheidt.
  • 2014 6th ESEA European Conference in Sports Economics 3-5.9.2014 Antwerpen (Belgien): How Attending Team Sport Events Affects the Intention-to-Attend League Matches: Ordered-Probit Findings on the FIFA Women’s World Cup 2011. Mit Markus Kurscheidt.
  • 2014 3rd International Symposium for Olympic Research: The Olympic Idea – Quo Vadis? 7-8.9.2014 Mainz (Germany): How to get attracted to the Games.
  • 2014 4. Innsbrucker Sportökonomie & -management Symposium 6.3.2014 Innsbruck (Austria): Proteste gegen Mega-Sportevents und die Folgen für deren Impakt und Legacy.
  • 2013 55th ICHPER•SD Anniversary World Congress 19-21.12.2013 in Istanbul (Turkey): Sport occupations in Germany between professionalization and deprofessionalization.
  • 2013 EASM, 21th. Conference 11 to 15.9.2013 in Istanbul (Turkey): Leveraging post-event stadium attendance by non-mega sport events: findings on the case of the FIFA Women‘s World Cup 2011. Mit Markus Kurscheidt.
  • 2013 3. Innsbrucker Sportökonomie & -management Symposium 24.2.2013 Innsbruck (Austria):  Sportberufe zwischen wachsender Professionalisierung und einbrechender Deprofessionalisierung
  • 2012 EASM, 20th. Conference 18.9.2010 to 10.9.2010 in Aalborg (Denmark): A football club’s regional economic impact depending on the league. Mit Holger Preuß und Thomas Könecke.
  • 2012 EASM, 20th. Conference 18.9.2010 to 10.9.2010 in Aalborg (Denmark): A step out of the shadow of men’s football? Early findings on the event tourism at the FIFA women’s world cup 2011. Mit Markus Kurscheidt und Marie-Louise Klein
  • 2012 5. International Sport Business Symposium 7.8.2012 London (Great Britain): FIFA Women´s World Cup Germany 2011 and the consumption of event tourist. Mit Marie-Louise Klein, Markus Kurscheidt und Jasper Körmann.
  • 2012 4. International Sport Business Symposium und 2. Innsbrucker Sportökonomie & -management Symposium 12.1.2012 Innsbruck (Austria): Sportmanager zwischen Sportwissenschaft und Betriebswirtschaftslehre. Eine Kernfrage der Ausbildung.
  • 2011 EASM, 19th. Conference 7.9.2011 to 10.9.2011 in Madrid (Spain): How attractive is women’s football really? Survey results for the World Cup 2011 in the city of Bochum. Mit Markus Kurscheidt und Jasper Körmann.
  • 2011 1. Innsbrucker Sportökonomie & -management Symposium 17.3.2011 Innsbruck (Austria): Sportmanagement - Ausverkauf oder Basis des modernen Sports? (Keynote)
  • 2010 2nd European Conference in Sport Economics on 5-6  October 2010, Cologne: Demand Potential and Willingness-to-Pay for Women’s Football: Evidence from Two Distinct Surveys on the World Cup 2011 in Germany. Mit Markus Kurscheidt
  • 2010 EASM, 18th. Conference 15.9.2010 to 18.9.2010 in Prague, Czech Republic: A comparison of the FIFA Football Championship 2006 in Germany and the UEFA Euro 2008 in Austria. Mit Holger Preuß
  • 2010 EASM, 18th. Conference 15.9.2010 to 18.9.2010 in Prague, Czech Republic: Calculating the primary economic impact of a professional sport club: Development and first test of a model. Mit Thomas Könecke und Holger Preuß
  • 2010 Economic Congress of the Belgium Government concerning the football worldcup bid 2018-2022 on 19.05.2010 in Brussels, Belgium: Cost and Benefits of Football Mega Events. A comparison of the EURO 08 in Austria and the Worldcup 06 in Germany.
  • 2009 44. Gemeinschaftstagung der deutschen und französischen Sportverbände vom 28.10. bis 30.10.2009 Oktober in Annecy, Frankreich: Kosten und Nutzen einer Bewerbung um olympische Winterspiele.
  • 2009 44. Gemeinschaftstagung der deutschen und französischen Sportverbände vom 28.10. bis 30.10.2009 Oktober in Annecy, Frankreich: Wirtschaftliche Faktoren von Sportevents und die Grenzen ihres Managements. Ein Impulsreferat.
  • 2009 Kufsteiner Sport- und Kulturkongress vom 14.5. bis 16.5.2009: What remains after the world cups? Selected empirical results of medium-term economic effects.
  • 2009 Kufsteiner Sport- und Kulturkongress vom 14.5. bis 16.5.2009: Visitors’ Economic Impact, Satisfaction and Image Analysis of the UEFA EURO 2008TM in Austria. Mit Marc Stickdorn, Holger Preuß, Hubert Siller und Anita Zehrer
  • 2008 Tagung des belgischen Bewerbungskommitees  für die Fußballweltmeisterschaft 2018 und des Arbeitgeberverbandes von Belgien am 3.12.2008 in Brüssel, Belgien: The Economics of Sportmegaevents. A comparison of the EURO 08 in Austria and the Worldcup 06 in Germany.
  • 2008 EASM, 16th. Conference 10.9.2008-14.9.2008 in Heidelberg, Germany: Football-tourists and their contribution to the economic impact - evidence from EURO 2008 in Austria / Switzerland. Mit Holger Preuß .
  • 2008 IASE, 10th Annual Conference 9.52008-10.5.2008 Gijón, Spain: Consumption Patterns of Tourists to Sports Mega Events Evidence from FIFA World Cup 2006. Mit Holger Preuß and Markus Kurscheidt.
  • 2007 Tagung der Wirtschaftkammer Tirol zum Thema „Beste Aussichten. Public Viewing zur Fußball EM 2008 in Tirol“ am 10. Dezember 2007 in Innsbruck: Konsumentenverhalten am Beispiel der Public Viewings bei der WM 2006 in Deutschland.
  • 2007 International Conference “Football: Economics of a Passion” am 11.05.2007 in Magglingen (Schweiz): Measuring the primary economic impact of visitors to mega-sport events. A case study at the FIFA World Cup 2006. MIt Holger Preuß and Markus Kurscheidt.
  • 2006 EASM 2006 Congress. Nicosia (Zypress): Cultural Self Perceptions of Sport Organizations in an Intersectoral Comparison. Mit Sebastian Kaiser and  Richard Keiner.
  • 2004 EASM 2004 GHENT congress from 22 till 25 September 2004 in Ghent: Recruitment Pattern of German Sport Managers – Hiring-Practice between professional and unprofessional criteria. Mit Sebastian Kaiser.
  • 2004 The 10th ICHPER SD europe congress & The TSSA 8th international sport science congress, Antalya: New Public Managemgent and the Community Sport Departments in Germany. An empircal Analysis of Extent, Types and Success of Management Reform.
  • 2004 LEDU 2004: International Conference on Leisure, Tourism and Sport. Education, Innovation, Integration. Köln: Performance Pattern of Sport Managers - Further Implications for Adequate Educational Design. Mit Sebastian Kaiser
  • 2004 LEDU 2004: International Conference on Leisure, Tourism and Sport. Education, Innovation, Integration. Köln: Explaining Change in Community Sport Departments in Germany. Mit Heinz-Dieter Horch.
  • 2003 Sport and Social Order: Challenges for Theory and Practice. 2nd World Congress of Sociology of Sport. Köln: Explaining Change in Community Sport Departments in Germany. Mit Heinz-Dieter Horch.
  • 2003 Sport and Social Order: Challenges for Theory and Practice. 2nd World Congress of Sociology of Sport. Köln: Competencies of Managers in Sport Event Agencies - An Empirical Analysis. Mit Gregor Hovemann  and Sebastian Kaiser
  • 2001 6th annual congress of the German Society of Sport Science: Competencies of Sport Managers in Sport Clubs and Sport Federations in Germany. Mit Heinz-Dieter Horch.
  • 1995 Info-Tagung Sportmanagement am 8.6.1995 in Magglingen (Schweiz): Berufs­feldanalyse von Sportmanagern. Mit Christoph Niessen.

 

Nationale Tagungen und Kongresse

  • 2015 22. Sportwissenschaftlichen Hochschultag der DVS an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz vom 30.9 - 2.10.2015 in Mainz: Der ökonomische Impakt der FIFA Fußball Weltmeisterschaft 2014 für Brasilien.  Mit Holger Preuß.
  • 2015 19. Jahrestagung des Arbeitskreises Sportökonomie vom 23. - 25. April in Leipzig: Der ökonomische Impakt der FIFA Fußballweltmeisterschaft 2014. Mit Holger Preuß.
  • 2014 18. Jahrestagung des Arbeitskreises Sportökonomie: „Homo Oeconomicus und Homo Emotionalis - Der seltsame Fall des Dr. Jeckyll und Mr. Hyde im Sportmanagement“ vom 22.-23.5.2014 in Bayreuth: Inwieweit stimuliert der Besuch einer Weltmeisterschaft das Konsumenteninteresse an Ligabegegnungen? Evidenz zur Frauenfußball-WM 2011. Mit Markus Kurscheidt.
  • 2013 Jahrestagung der dvs-Kommission Fußball: „Fußball in Lehre und Forschung“ vom 14.-16.11.2013 in Weiler: Die Wirkung der sozialökonomische Proteste gegen die Fußballweltmeisterschaft 2014 auf ihre Legacy - Eine soziologische ex-ante Betrachtung.
  • 2013 Jahrestagung der dvs-Kommission Fußball: „Fußball in Lehre und Forschung“ vom 14.-16.11.2013 in Weiler: Vergleich der ökonomischen Primäreffekte eines Fußball-Vereins für Stadt und Bundesland bei Zugehörigkeit zur 1. bzw. 2. Bundesliga. Mit Holger Preuß und Thomas Könecke.
  • 2013 17. Jahrestagung des Arbeitskreises Sportökonomie: Evolution und Revolution der Sportwirtschaft. Perspektiven des Wandels aus sportökonomischer Sicht am 3. bis 4. Mai 2013 in München: Vergleich der ökonomischen Primäreffekte eines Fußball-Vereins für Stadt und Bundesland bei Zugehörigkeit zur 1. bzw. zur 2. Fußballbundesliga. Mit Holger Preuß und Thomas Könecke.
  • 2012 Jahrestagung der dvs-Kommission "Geschlechterforschung" 15.- 17.11.2012 Wien (Austria): Gender und Eventökonomische Studien. Eine inhaltsanalytische Betrachtung von Impaktstudien und Kosten-Nutzen-Analysen.
  • 2012 16. Jahrestagung des Arbeitskreises Sportökonomie: Im Schatten der Sportwirtschaft am 3. bis 5. Mai 2012 Magglingen (Schweiz): Ein Schritt aus dem Schattendasein in der Sportwirtschaft? Erste Ergebnisse zum Eventtourismus bei der Frauenfussball-WM 2011. Mit Markus Kurscheidt, Marie-Luise Klein  und Jasper Körmann.
  • 2011 15. Jahrestagung des Arbeitskreises Sportökonomie: Ökonomie der Sportspiele am 6. bis 7. Mai 2011 in Heidelberg: Auf dem Weg zum zweiten ”Sommermärchen” an der Ruhr? Befunde zum Nachfragepotential der FIFA Frauen-Fußball-WM 2011 in Bochum. Mit Markus Kurscheidt, Marie-Luise Klein  und Jasper Körmann.
  • 2011 15. Jahrestagung des Arbeitskreises Sportökonomie: Ökonomie der Sportspiele am 6. bis 7. Mai 2011 in Heidelberg: Primäre ökonomische Auswirkungen des 1. FC Kaiserslautern für Kaiserslautern und Rheinland-Pfalz. Mit Holger Preuß und Thomas Könecke.
  • 2011 2. Workshop der Forschergruppe „Sport und Gesellschaft“ initiiert von der Deutschen Sporthochschule Köln und PLAY!YA e.V. am 8. März 2011 in Berlin: Sportgroßveranstaltungen und gesellschaftliche Verantwortung – zwischen ungenutzten Chancen und nicht einlösbaren Versprechen“.
  • 2008 6. Deutscher Sportökonomie-Kongress von  19. bis 21. November : Besucher der EURO 2008 vs. FIFA Fußball WM 2006 - ein empirischer Vergleich der ökonomischen Strukturen und ihrer Determinanten Mit Holger Preuß
  • 2007 Tagung „Ein Jahr danach – Große Studien zur FIFA Fußball-WM 2006“ am 6. Juli 2007 in Kaiserlautern: Wirtschaftliche Wirkungen durch die Besucher der Fußball-WM. Mit Holger Preuß und Markus Kurscheidt.
  • 2006 5. Deutscher Sportökonomie-Kongress von  16  bis 18 November 2006 in Köln: Kulturelle Selbstbilder von Sportorganisationen im intersektoralen Vergleich – Ergebnisse einer empirischen Studie. Mit Sebastian Kaiser und Richard Keiner.
  • 2006 5. Deutscher Sportökonomie-Kongress von  16  bis 18 November 2006 in Köln: Qualität durch Evaluation - Die Evaluation des  Projekts „Partnerhochschule des Spitzensports“ des Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverbandes (adh).
  • 2006 Tagung des Wirtschaftsforums Donnersberger Land „Tourismus und WM 2006 Nachbetrachtung der Fußball-Weltmeisterschaft“ am 7. Dezember 2006 in Kirchheimbolanden: Bedeutung und Effekte von Großereignissen für die Region – Ökonomische Auswirkungen der Fußball-WM 2006
  • 2004 4. Deutscher Sportökonomie-Kongress von  2 bis4 Dezember 2004 in Köln: Tätigkeitsstrukturen von Sportmanagern – Weitere Erkenntnisse für eine adäquate Gestaltung von Bildungsangeboten. Mit Sebastian Kaiser.
  • 2004 Kongress „Migration und Integration im Zeichen der Globalisierung“ in Köln: Agenda 2010 und Migranten. Thesen zu Ursachen, Inhalten und Folgen.
  • 2002 3. Deutscher Sportökonomie-Kongress von 21 November bis 23 November 2002 in Köln: Berufsfeld- analyse Sporteventmanagement. Mit Gregor Hovemann und Sebastian Kaiser.
  • 2002 3. Deutscher Sportökonomie-Kongress von 21 November bis 23 November 2002 in Köln: Die Verwaltungsreform – Ein Erfolgsmodell für die Sportverwaltung? Mit Heinz-Dieter Horch.
  • 2001 Jahrestagung des Arbeitskreises Sportökonomie 2001 in Saarbrücken: Professionalisierungsdruck und -hindernisse im Management des selbstverwalteten Sports. Mit Heinz-Dieter Horch.
  • 2000 2. Kölner Sportökonomiekongress von 30 November bis 2 Dezember 2000 in Köln: Ursachen des Wandels kommunaler Sportverwaltungen. Mit Heinz-Dieter Horch.
  • 2000 Gemeinsame Jahrestagung des Arbeitskreises Verbände und des Arbeitskreises Nonprofit-Organisationen am 14. und 15. Juli in Düsseldorf: Sind Strategien ein Erfolgskonzept für Nonprofit-Organisationen? Eine empirisch gestützte Analyse anhand von Sportvereinen und -verbänden.
  • 1999 7. Workshop des Arbeitskreises Nonprofit-Organisationen am Wissenschaftszentrum Berlin vom 12. bis 13. November in Berlin: Sind Strategien ein Erfolgskonzept für Nonprofit-Organisationen? Eine empirisch gestützte Analyse anhand von Sportvereinen und -verbänden.
  • 1998 Tagung der DVS-Sektion Sportsoziologie vom 10.6.1998 – 12.6.1998 in Velen: Professionalisierungs- druck und -hindernisse des Managements im selbstverwalteten Sport.
  • 1998 3. Internationales Colloquium der NPO-Forscher an der Technischen Universität München 19.3. bis  20.3.1998, in Freising Weihenstephan: Professionalisierungsdruck und -hindernisse im selbstverwalteten Sport. Mit Heinz-Dieter Horch.
  • 1997 1.ter Kölner Sportökonomiekongress von 13 bis 15 November 1997 in Köln: Berufsfeldanalyse: Sportmanager in Vereinen und Verbänden. Mit Heinz-Dieter Horch und Christoph Niessen.

 

Gastvorträge

  • 2015 Executive Master of European Sport Governance (MESGO) in Barcelona: Economic impact analysis. Mit Holger Preuß.
  • 2014 Sportökonomie und Sportmanagement - ein Überblick. Gehalten im Rahmen des Workshops „Grundlagen der Sportökonomie“ bei Prof. Dr. Magareta Kulessa an der FH Mainz am am 18. März 2014.
  • 2013 Zur Ökonomie von Sportgroßevents. Gehalten am 28.06.2013 im Rahmen der Sportmarketing-Vorlesung von Prof. Dr. Holger Schunk an der Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation (MHMK) Campus Stuttgart.
  • 2012  Aktuelle Themen des Sportmanagements. Gehalten im Rahmen des Workshops „Grundlagen der Sportökonomie“ bei Prof. Dr. Magareta Kulessa und Dipl.-Volksw. Björn Wagner an der FH Mainz am am 11. Oktober 2012.
  • 2011  Sportökonomie und Sportmanagement. Ein Überblick. Gehalten im Rahmen des  Workshops „Grundlagen der Sportökonomie“ bei Prof. Dr. Magareta Kulessa und Dipl.-Volksw. Björn Wagner an der FH Mainz am am 11. Oktober 2011.
  • 2010  Aktuelle Themen des Sportmanagements. Gehalten im Rahmen des  Workshops „Grundlagen der Sportökonomie“ bei Prof. Dr. Magareta Kulessa und Dipl.-Volksw. Björn Wagner an der FH Mainz am am 14. Oktober 2010.
  • 2009 Sportökonomie und Sportmanagement. Ein Überblick. Im Rahmen des  Workshops „Grundlagen der Sportökonomie“ bei Prof. Dr. M. Kulessa und Dipl.-Volksw. B. Wagner an der FH Mainz am 8. September 2009
  • 2009 Zur Ökonomie von Sportgroßevents. Die Beispiele Fußballweltmeisterschaft 2006 und Fußballeuropa- meisterschaft 2008. Im Rahmen der Sportsoziologie-Vorlesung von Prof. Dr. Kaiser an der FH Kufstein (Österreich) am 3.4.2009.
  • 2009 Die Kölner Berufsfeldforschung Sportmanagement. Zur Rolle qualitativer und quantitativer Methoden. Im Rahmen des Sportmanagement Seminars von Prof. Dr. Kaiser an der FH Kufstein (Österreich) am 3.4.2009.
  • 2008 Zur Ökonomie von Sportgroßevents. Im Rahmen der Sportmanagement-Vorlesung von Prof. Dr. Kaiser an der FH Kufstein (Österreich) am 27.11.2008.
  • 2006 Einführung in die Soziologie des Sports: Herrschaft, Macht und Soziale Konflikte. Im Rahmen der Sportsoziologie-Vorlesung von Prof. Dr. Preuß an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am 6.12.2006.
  • 2006 Zur Soziologie von Nonprofit-Organisationen im Sport. Im Rahmen der Sportsoziologie-Vorlesung von Prof. Dr. Preuß an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am 8.11.2006.
  • 2006 Zur qualitativen Sozialforschung in der Sportwissenschaft. Methoden, Techniken und Erfahrungen aus den Kölner Berufsfeldanalysen von Sportmanagern. Im Rahmen der Vorlesung „Geisteswissenschaftlich Methoden in der Sportwissenschaft“ von Prof. Dr. Preuß ann der Johannes Gutenberg-Universität Mainzam 16.7.2006

 

Sonstige Veranstaltungen

  • 2015 Sportwissenschaftliches Symposium des Dies Gymnasticus der Johannes Gutenberg - Universität Mainz am 1.7.2015 in Mainz: Die Fußballweltmeisterschaft 2014 in Brasilien –  Eine Impakt Analyse.
  • 2014 Sportwissenschaftliches Symposium des Dies Gymnasticus der Johannes Gutenberg - Universität Mainz am 25.6.2014 in Mainz: Der ökonomischer Impakt der Fußballweltmeisterschaften von Deutschland 2006 bis Brasilien 2014 –  Ausgewählte Aspekte aus einem Forschungsprogramm
  • 2014 Veranstaltungsreihe der Katholischen Hochschulgemeinde Mainz zum Thema Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien am 27.05.2014 in Mainz: Fußball, Geld und Protest – Profitiert Brasilien von der Fußball-Weltmeisterschaft?
  • 2012 Soziologisches Forum der Johannes Gutenberg - Universität Mainz am 15.2.2012 in Mainz: Wie viel Soziologie braucht die Ökonomie? Zum Verhältnis von (Sport-)Ökonomie und (Sport-)Soziologie
  • 2012 Sportwissenschaftliches Symposium des Dies Gymnasticus der Johannes Gutenberg - Universität Mainz am 4.7.2012 in Mainz: FIFA Frauenfußball Weltmeisterschaft 2011 und der Konsum der Eventtouristen.
  • 2011 Veranstaltungsreihe der Katholischen Hochschulgemeinde Mainz zum Thema Frauenfußball Weltmeisterschaft 2011 in Deutschland am 21.06.2011 in Mainz: Kick it like Bajramaj! Anmerkungen zur Akzeptanz des Frauenfußballs und zur wirtschaftlichen Bedeutung der Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen
  • 2010 Bewerbungsvortrag für die Professur für Arbeitsmarktforschung im Sport an der Deutschen Sporthochschule Köln am 17.06.2010 in Köln: Sport und Integration – Vom Tätigkeitsfeld zum Berufsfeld
  • 2007 Bonner Buchmesse Migration vom 22. November bis 25. November in Bonn – Podiumsdiskussion zum Thema: Werte und Wertewandel in Europa.
  • 1998 Bundesinstitut für Sportwissenschaft. Vortrag anlässlich des Besuchs einer österreichischen Expertendelegation am 1.4.1998 im BISP (Köln), Vortrag zum Thema: Berufsfeldanalyse von Sportmanagern.

Studienberatung für den Master of Science

Sei April 2011 bietet das Institut für Sportwissenschaft für den Master-Studiengang eine Studienfachberatung an. Diese Aufgabe habe ich übernommen. Ich bitte Interessierte zur Entlastung meiner Sprechstunde  die erste Kontaktaufnahme per E-Mail (Adresse siehe oben) anzugehen.

Vertrauensdozent

Der Vertrauensdozent ist ein Ansprechpartner für Studierende bei Problemen im Studium. Er wird von der Fachschaft vorgeschlagen. Seit April 2015 wird mir dieses Amt anvertraut.

Veranstaltungen

Bachelor of Arts: Vorlesung Sportmanagement, Seminare in Sportsoziologie, Sportmanagement, Sportgeschichte

Bachelor und Master of Education: Seminare in Sportsoziologie und Sportgeschichte

Master of Science:  Vorlesung Leadership (Personalführung) (M4), Vorlesung Sportmanagement in ausgesuchten Ländern (M5), Seminar Sportökonomie (M7)

 

Betreuung von Abschlussarbeiten 

Da das Fachgebiet Sportökonomie / Sportsoziologie / Sportgeschichte bei Abschlussarbeiten (Bachelor, Master, Diplom, Lehramt) weit über dem Schnitt nachgefragt wird und die Mitarbeiter entsprechend stark ausgelastet sind, haben wir den Besuch eines Kolloquiums verbindlich gemacht. Es findet jedes Semester statt. Dort werden Themen für Abschlussarbeiten entwickelt und Betreuungen vergeben. Aufgrund der großen Nachfrage kann nicht jeder Bewerber angenommen werden.


05.07.2021        Kicker Artikel zu Vereinsfarben: "876 bunte Tupfer - Farbige Klubnamen Rot-Weiß, Gold-Blau - und Rosa?" O-Ton-Beitrag zum Artikel.

06.05.2020        Interview für den SWR RLP zum Thema Wiederaufnahme der Spiele der Fußballbundesliga nach dem Corona Lockdown

19.03.2020        Gastauftritt in SWR RLP Sport zum Thema „Corona und der Leistungssport - was machen unsere Olympioniken?“  

27.03.2018        Dr. Schütte wurde im Rahmen der Hörfunksendung SWR Aktuell heute Mittag interviewt. Es ging um das Thema eines möglichen Boykott der Fußballwelt­meisterschaft in Russland aufgrund des Attentats in England. Was sind die Folgen? Wer sind die Betroffenen? Wem nützt es? Was sind die Erfahrungen vorrangegangener Boykotte?

25.03.2018        Thomas Fritz interviewt Dr. Schütte für Web.de zum Thema Boykott der Fußball WM nach dem Giftgasanschlag. Link

 

30.08.2016        Interview mit Dr. Norbert Schütte

Campus TV im Rahmen eines Features zum Thema "Ehrenamt"
Beitrag ab Minute 16:14 unter diesem Link

05.08.2016        Interview mit Dr. Norbert Schütte

Interview für das SWR Fernsehen die "Landesschau Rheinland Pfalz" vom 5.8.2016 zum Thema Olympische Spiele

 

04.09.2014                   Interview für die Mainzer Allgemeine Zeitung vom 4.9.2014 zum Thema „Mitgliederschwund der Vereine“

06.07.2011                       Was bleibt vom Sommermärchen? Auf der Internetseite des Goethe-Instituts wurde heute ein Interview von Dr. Schütte veröffentlicht. Der  Journalist Ingo Neumayr stellte Fragen zur Fußballweltmeisterschaft 2006 der Männer. Konkret ging es um Fragen der nachhaltigen  Wirkung des Megasportevents. Hat die Weltmeisterschaft Deutschland verändert? Welche Rolle spielte Nationalismus? Konnte Deutschland sein Image verbessern?  Welche wirtschaftliche Bedeutung hatte die WM? Die Antworten finden Sie unter folgendem Link.